Volksfest gerettet

Berlin: Deutsch-Amerikanisches Volksfest | Moabit. Das Deutsch-Amerikanische Volksfest ist gerettet. Wie Organisator Thilo-Harry Wollenschlaeger mitteilt, wird ab 24. Juli wieder drei Wochen lang auf dem Festplatz, Heidestraße 30, gefeiert werden können. Es ist die 55. Ausgabe der traditionsreichen Veranstaltung. Bis 16. August verspricht Thilo-Harry Wollenschlaeger „US-Feeling“. Täglich ab 14 Uhr gibt es ein durchgehendes Bühnenprogramm sowie „Thementage“: montags ist „Ladiesday“ mit Stars, die Frauenherzen höher schlagen lassen; dienstags treffen sich Motorradfans beim „Bikertag, umrahmt von Country-Musik, einer Elvis-Presley-Show oder am 4. August der Wahl des „schönsten Bikes“. Mittwochs ist Familientag. Alle Karussells und Bahnen kosten nur die Hälfte. Der Donnerstag ist „Regenbogentag“. Informationen unter www.deutsch-amerikanisches-volksfest.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.