Stolpersteine verlegt

Hansaviertel.Vergangene Woche hat Gunter Demnig gleich fünf seiner "Stolpersteine" vor den Häusern Siegmunds Hof 11 und 15 verlegt. Mit den Messingplatten erinnert er an Naziopfer, darunter Juden, Homosexuelle, Sinti und Roma. Die neuen Platten am Siegmunds Hof erinnern an die fünf Juden Josua Falk und Elke Friedländer sowie Deborah, Moses und Abraham Rosenblüth.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden