Unternehmensnetzwerk Moabit und Berliner Athletik-Klub planen großes Jugendfußballturnier

Engagiert für Moabiter Jugendliche und Flüchtlingskinder: Aykan Özdemir, Pierre Voss und Hakan Yildirim. (Foto: KEN)
Berlin: BAK Moabit |

Moabit. „Holt mir die Jungs von der Straße.“ Die Botschaft von Mehmet Ali Han, dem Präsidenten des Berliner Athletik-Klubs 07 (BAK), an seine Vereinsakteure ist eindeutig. Der Fußballclub engagiert sich stark in der Jugendarbeit. Auf Initiative des Unternehmensnetzwerks Moabit ist jetzt ein Jugendfußballturnier für Sieben- bis Zwölfjährige in Planung.

„Wir fördern gerne die Jugend. Wir müssen uns um Jugendlichen kümmern“, sagt Pierre Voss vom Vorstand des Unternehmensnetzwerks und will bei den Mitgliedsunternehmen seines Netzwerks werben, eine BAK-Jugendmannschaft „dauerhaft“ zu fördern. Der Athletik-Klub ist Mitglied des Moabiter Firmenzusammenschlusses. Im April soll das Turnier im Freien im Poststadion steigen. Wo genau, muss noch mit dem bezirklichen Sportamt geklärt werden.

Auch Mädchen und Kinder, die noch nicht Mitglied in einem Fußballverein sind, sowie Kinder von Mitarbeitern der Firmen im Unternehmensnetzwerk und insbesondere Flüchtlingskinder sollen mitmachen, hebt Hakan Yildirim, zweiter Vorsitzender der BAK-Jugendabteilung, hervor. Um letztere zu erreichen, will der Regionalligist in Berliner Flüchtlingsnotunterkünften Aushänge machen. „Das Turnier wird bestimmt sehr spannend“, sagt Yildirim.

„Wir sind Berlin. Vielfalt ist unsere Stärke“

Der Sportverein mit dem Leitspruch „Wir sind Berlin. Vielfalt ist unsere Stärke“ hat Erfahrung mit Turnieren. „Sie zu organisieren ist unser tägliches Brot“, sagt Hakan Yildirim. In zwei bis drei Tagen kann er eine solche Veranstaltung auf die Beine stellen. Das letzte Turnier, der „Cup der Toleranz“, fand erst vor wenigen Wochen statt. Am geplanten Jugendfußballturnier können unbegrenzt viele Mannschaften teilnehmen. Der Kader je Team sollte aus neun bis zehn Kindern bestehen. Gespielt wird in der Altersgruppe der E- und F-Jugend mit sechs plus einem Spieler, in der D-Jugend mit sieben plus einem Spieler. Anmeldeschluss ist der 31. März. Wer beim Turnier dabei sein möchte, kann sich bei Pierre Voss unter  0176 81 38 56 44 oder bei Hakan Yildirim unter  0172 322 75 27 und per E-Mail an hakan.m.yildirim@web.de melden.

Neue Spieler für Jugendmannschaften

Derartige Turniere sind für den BAK auch in anderer Hinsicht wichtig. „Wir wünschen uns mehr Kinder von fünf bis 17 Jahren für unsere Jugendmannschaften“, sagt Aykan Özdemir, Vorstandsmitglied der Jugendabteilung. Am geringen Mitgliedsbeitrag und der komplett und kostenlos gestellten Fußballerausrüstung kann es nicht scheitern. Zudem bietet der BAK seinen Spielern ab elf Jahren dreimal in der Woche dienstags, mittwochs und donnerstags kostenlose Nachhilfe in der kommunalen Kinder-Freizeiteinrichtung „Heinrich-Zille-Haus“, Rathenower Straße 17, an. „Durch ausgebildete Lehrkräfte“, wie Aykan Özdemir betont. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.