Heidestraße freigegeben

Berlin: Heidestraße | Moabit. Nach knapp drei Jahren Bauzeit, aber fünf Monate früher als geplant, hat Stadtentwicklungs- und Umweltsenator Andreas Geisel (SPD) die Heidestraße zwischen Minna-Cauer- und Perleberger Straße für den Verkehr freigegeben. Neu auf dem 1,2 Kilometer langen Abschnitt der künftigen Hauptstraße der Europacity sind zwei Fahrspuren in jede Richtung, Parkplätze, ein Radfahrstreifen auf beiden Seiten, mehr Bushaltestellen und Ampelanlagen, eine neue Beleuchtung sowie großzügig angelegte Gehwege. 137 Ulmen säumen die Magistrale. Auf dem Mittelstreifen wurden Hainbuchen gepflanzt. Die Bauarbeiten begannen im September 2013. Die Gesamtkosten für die Heidestraße belaufen sich auf rund 9,5 Millionen Euro und werden gemeinsam vom Land, vom Investor CA Immo und der Deutschen Bahn getragen. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.