Berufsbörse auf der Zitadelle

Berlin: Zitadelle Spandau | Hakenfelde. "Die Schulzeit ist die schönste Zeit im Leben" - behauptet der Volksmund. Doch wie geht es danach weiter? Vor dieser Frage stehen Schüler, wenn sie ihre Schulzeit beenden. Die Berufsfindungsbörse am 6. Mai auf der Zitadelle Spandau hilft hier weiter. Dort werden Jugendliche über alle Berufe informiert, auch über Berufsfelder, die nur wenig bekannt sind. Ziel ist es, gezielt bei der Suche zu helfen und über Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren. Dafür stehen bei der Börse mehr als 120 Unternehmen und Institutionen aus Industrie, Handwerk, Handel, öffentlicher Dienst oder Bildungseinrichtungen von 10 bis 14 Uhr zur Beratung bereit. Organisiert vom Casa Verein Sozial-kulturelle Netzwerke ist die Berufsfindungsbörse mittlerweile Berlins größte Messe zur Berufsorientierung und Berufsfindung für Schüler ab Jahrgangsstufe 8 und 9. Eröffnet wird die Veranstaltung traditionell von Jugendstadtrat Gerhard Hanke (CDU).


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.