Grölende Polizei-Azubis

Haselhorst. Eine grölende Männergruppe hat in der Nacht zum 6. Dezember einen Funkwageneinsatz ausgelöst. Ein Zeuge, der auf der Rhenaniastraße mit dem Fahrrad unterwegs war, hatte beobachtet, wie die sieben Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren gegen Stromkästen und Telefonverteilerhäuschen traten und laut grölten. Dabei soll auch der Ruf "Heil Hitler" zu hören gewesen sein. Der Mann alarmierte die Polizei. Wie sich bei der Überprüfung der Identitäten herausstellten, waren die Männer Auszubildende der Berliner Polizeiakademie. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, weil der Zeuge zunächst noch glaubte, den Hitler-Ruf gehört zu haben, dies in der anschließenden Vernehmung aber nicht mehr bestätigen konnte. Polizeipräsident Klaus Kandt: "Wir gehen diesem Vorfall genau auf den Grund." Abgesehen davon, ob sich ein strafrechtlicher Vorwurf erhärten lasse, erwarte er, dass sich alle Auszubildenden der Polizei Berlin auch in ihrer Freizeit anständig benehmen. uk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.