Mädchen angegriffen

Berlin: U-Bahnhof Haselhorst | Haselhorst. Ein 13-jähriges Mädchen ist am 18. Juni von einer unbekannten Frau auf einer Rolltreppe am U-Bahnhof Haselhorst fremdenfeindlich beleidigt worden. Dann soll die Unbekannte dem Kind auch noch das Kopftuch heruntergerissen haben. Vorangegangen war der Verdacht der Frau, die beiden Mädchen seien am Stehenbleiben der Rolltreppe schuld. Danach verließ die Frau den U-Bahnhof in Richtung Gartenfelder Straße. Die Ermittlungen übernahm der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.