Polizisten als Lebensretter

Haselhorst. Zwei Polizisten des Abschnitts 21 haben am 26. April durch ihr schnelles Handeln vermutlich einem Mann das Leben gerettet. Gegen 11.40 Uhr waren die Beamten zu einer Nötigung im Straßenverkehr zur Nonnendammallee gerufen worden. Ein Ordner des Flohmarktes war mit einem Autofahrer aneinander geraten. Diese Streitigkeiten hatte ein 76-jähriger Mann beobachtet und sich der Polizei als Zeuge zur Verfügung gestellt. Nachdem er seine Angaben gemacht hatte, setzte er sich wieder zu seiner Frau ins Auto und brach plötzlich am Steuer bewusstlos zusammen. Die Ehefrau rief nach den eingesetzten Beamten, die den Bewusstlosen aus dem Fahrzeug zogen. Mit einer Herzdruckmassage stabilisierten sie den Mann, bis der Notarzt eintraf. Der Senior kam im Anschluss zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.