Der BAT lädt am 31. Oktober auf die Zitadelle ein

Geheimnisvoll präsentiert sich an Halloween die Zitadelle als Heimat der Fledermäuse. (Foto: BAT)

Haselhorst. Am 31. Oktober, an dem neben dem Reformationsfest auch Halloween gefeiert wird, öffnet der Fledermauskeller im Haus 4 auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64, von 17 bis 22 Uhr seine Ausstellungen und das Schaugehege.

Der Verein Berliner Artenschutz Team (BAT) bietet Schnupperführungen im Schein von Taschenlampen in die geheimnisvollen Gewölbegänge der alten Festung. Dabei wird auch ein Blick in die Paarungs- und Winterquartiere der heimischen Fledermäuse möglich sein. Zusätzlich gibt es Floßtouren auf dem Zitadellengraben.

Kinder können Halloween-Laternen oder lustige Fledermäuse basteln. Für die Besucher gibt es Bratwurst und Getränke am Lagerfeuer. Die Fledermausschützer vom BAT würden sich besonders über Besucher in Halloween-Kostümen freuen.

Der Eintritt für den Fledermauskeller kostet 2,50, ermäßigt 1,50 Euro. Weitere Informationen auf der Internetseite des Vereins www.bat-ev.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.