Eintauchen in vergangene Tage beim 34. Burgfest

Wann? 13.09.2015 10:00 Uhr bis 13.09.2015 23:00 Uhr

Wo? Zitadelle Spandau, Zitadelle Spandau, 13599 Berlin DE
Auf die Besucher warten nicht nur Ritterturniere. (Foto: Promo)
Berlin: Zitadelle Spandau |

Haselhorst. Schmackhaft und bunt, laut, verspielt und liebreizend: Mit dem 34. Burgfest am 12. und 13. September erobern die Ritter der Kronen Europas nicht nur die Zitadelle, sondern auch die Herzen der Besucher im Sturm.

Mit einem Ritterturnier, vier Pferden, blanken Schwertern und Lanzen sind die Kämpfer der Könige einer der Höhepunkte des mittelalterlichen Festes auf der Burg Albrechts des Bären, des ersten Markgrafen von Brandenburg. Und sogar mystisch wird es wenn die Nacht kommt. Dann beginnt im magischen Feuerschein die Jagd nach dem letzten Einhorn. Begleitet von einem Feuerspektakel präsentieren die Ritter der Kronen Europas eine verzaubernde, mittelalterliche Fantasy-Show für die ganze Familie.

Klirrende Schwertkämpfe um Ruhm und Ehre werden dargeboten. Die Rittersleut von Panem Coditianum und vom Bullengraben mit ihren holden Weibern und Mägden zeigen mittelalterliche Kunst und zünftiges Lagerleben. Lustige Gaukler und Narren bringen das Volk zum Lachen. Flugvorführungen mit Raubvögeln zeigt Deimos, der Greifvogel-Flüsterer. Mit Sackpfeifen, Schlagwerken und Schalmeien begrüßen derweil die Musiker der Spielmannsgruppe Varius Coloribus. Tanzbare Musik in mehrstimmigen Arrangements animiert das Publikum zum Mitmachen, indessen Handwerker auf der Zitadelle ihre seltenen Gewerke vorführen und Händler ihre kunstvollen Waren feilbieten. In den Tavernen, Brätereien und Schänken braucht niemand zu darben oder dursten.

Und selbst die Kleinsten kommen auf ihre Kosten: Ponyreiten - auch ein Esel ist dabei; die Hexe Tabuba mit ihrem tierischen Anhang erzählt Märchen im alten Gemäuer und der Zauberer Wawuschel bringt Freud in Kinderaugen. Und wer noch nicht genug hat, spielt Mäuseroulette oder geht zur Kinder-Ritterprüfung.

Denn Zeit dafür ist genug auf dem Burgfest, das am 12. September von 10 bis 23 Uhr und am 13. September von 10 bis 20 Uhr die Pforten öffnet. Der Eintritt kostet zehn, für Kinder von fünf bis sechzehn Jahren drei Euro. Mittelalterlich gekleidete Besucher zahlen acht Euro. Alle Museen der Zitadelle, die von 10 bis 17 Uhr geöffnet haben, sowie die Plattform auf dem Juliusturm können damit kostenlos besucht werden. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.