Heiraten auf der Zitadelle: Hochzeitsmesse öffnet wieder ihre Pforten

Bunte Welt voller Hochzeitsträume. (Foto: Waldemar Freis)
Berlin: Zitadelle Spandau |

Hakenfelde. Die Hochzeitsmesse auf der Zitadelle Spandau entführt Braut und Bräutigam wieder in eine bunte Welt voller Ideen und Anregungen.



Vintage oder doch lieber klassischer Chic? Wer heiraten will und noch Ideen für die Traumhochzeit sucht, ist auf der 4. Hochzeitsmesse auf der Zitadelle Spandau genau richtig.

Dort öffnen sich vom 10. bis 11. Oktober jeweils von 11 bis 17 Uhr die Pforten für angehende Ehepaare. In den Italienischen Höfe sind viele Aussteller und Hochzeitsplaner zu sehen, die zu einer gelungenen Hochzeitsfeier beitragen wollen. Zwei Mal täglich findet eine große Brautmodenschau statt. Neben Brautkleidern werden auch Festanzüge für den Bräutigam vorgeführt. Zwei Caterer präsentieren geschmückte Muster-Tische und bewirten die Gäste mit Getränken und kleinen Köstlichkeiten. Exklusive Brautautos laden zum Probesitzen ein, ein „Hummer“ und ein Oldtimer „Rolls Royce“ sind vor Ort, eine Floristin präsentiert Brautsträuße und Tischdekorationen und ein Juwelier die schönsten Trauringe.

Auch ein Fotograf, ein Videograf und freie Redner bieten ihre Dienste an. Eine Druckerei zeigt Tischkärtchen und Einladungen und eine Stylistin ihre Haarkunst. Ein Hochzeits-Sänger und ein Pianist geben eine Kostprobe ihres Könnens. Auch Feuerwerker sind vertreten und ein Patissier wartet mit Hochzeitstorten zum Probieren auf.

Ein DJ unterhält mit flotter Musik und moderiert die beiden Messetage.

Natürlich ist auch das Standesamt Spandau vertreten. Hier können Trau-Termine innerhalb der nächsten sechs Monate gebucht werden. uk

Weitere Infos unter www.hochzeitsmesse-zitadelle.de. Der Eintritt zur Hochzeitsmesse ist frei.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.