Liebeslyrik der Elisabethaner: Klassik in Spandau lädt zu Alter Musik

Wann? 21.01.2017 19:30 Uhr

Wo? Zitadelle Spandau, Zitadelle Spandau, 13599 Berlin DE
Sang auch im Rias-Kammerchur: Sopranistin Marie Luise Werneburg. (Foto: Veranstalter)
Berlin: Zitadelle Spandau |

Haselhorst. Das erste Konzert des Vereins Klassik in Spandau ist am Sonnabend, 21. Januar, um 19.30 im Gotischen Saal auf der Zitadelle der englischen Renaissance gewidmet.

Die englischen Komponisten der Renaissance und des Barock verstanden es in ihren „Songs & Aires“ meisterhaft, jeder Nuance der Liebe musikalisch nachzuspüren. Zuweilen heiter und erfrischend, zuweilen betrübt und fast verzweifelt, jedoch stets raffiniert und zauberhaft in Töne gesetzt, berühren die Lieder von John Dowland, Thomas Morley und Henry Purcell unmittelbar.

Der Gotische Saal der Zitadelle schafft einen idealen, intimen Klangraum für die stilsichere Besetzung: Die melancholischen und zarten Klänge von Gambe (Juliane Laake) und Laute (Michael Freimuth) und den klaren Sopran von Marie Luise Werneburg. Mit Hingabe, Vergnügen und Phantasie interpretieren die drei international auftretenden Spezialisten der Alten Musik die Liebeslyrik des elisabethanischen Zeitalters.

Bereits vor dem Studium sang Marie Luise Werneburg im Dresdner Kammerchor und entfaltete sich bald zu einer erfahrenen Ensemble-Sängerin, die auch im Rias-Kammerchor und Collegium Vocale Gent mitwirkte. Juliane Laake studierte Viola da gamba an der Hochschule für Künste Bremen sowie am Königlichen Konservatorium von Den Haag. Michael Freimuth gehört zu den gefragten Lautenisten, sowohl als Solist als auch als Begleiter und Continuospieler. Er spielte Laute, Theorbe und Barockgitarre in den bekannten deutschen Barockorchestern.

Karten kosten 18 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Vorverkauf unter  311 60 43 34 per E-Mail unter karten@klassik-in-spandau.de sowie montags bis sonnabends von 10 bis 18 Uhr in der Tourist-Information Berlin-Spandau im Gotischen Haus, Breite Straße 32. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.