Diskussion zur Flüchtlingspolitik

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Immer mehr Menschen flüchten aus Kriegsgebieten, vor Verfolgung oder wirtschaftlicher Not. Wie kann sich der Bezirk langfristig darauf vorbereiten und eine Willkommenskultur etablieren? Darüber will die GAL-Fraktion mit Spandauern, Vertretern von Flüchtlingsorganisationen und Politikern aus Bundestag und Berliner Abgeordnetenhaus diskutieren. Bei der ersten Veranstaltung am 27. Februar stehen die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Spandau und Fragen ihrer Unterbringung im Mittelpunkt. Als Podiumsgäste sind unter anderem Luise Amtsberg, Sprecherin für Flüchtlingspolitik von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, und Canan Bayran, Sprecherin für Integration, Migration und Flüchtlinge der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus geladen. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr im Bürgersaal im Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2-6. Ziel der Diskussionsreihe ist, dem Bezirksamt Anregungen zu geben, wie die Flüchtlingspolitik in Spandau verbessert werden kann.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.