Erinnerung an die Befreiung: Vorträge zu Verfolgung und Widerstand

Wann? 09.05.2016 10:00 Uhr

Wo? Feuerwache Haselhorst, Paulsternstraße, Berlin DE
Berlin: Feuerwache Haselhorst |

Haselhorst. Der Verein „Zwangsarbeit erinnern“ lädt am 9. Mai zu einer Gedenkfeier zum 71. Jahrestag der Befreiung Deutschlands am 8. Mai ein.

Beginn ist um 10 Uhr an der Erinnerungstafel für das Zwangsarbeiterlager Haselhorst Süd an der Feuerwache Paulsternstraße/Haselhorster Damm. Dort sprechen Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Susanne Pape, Koordinatorin des Spandauer runden Tisches.

Die Veranstaltung setzt sich um 11 Uhr fort in der Mensa des Oberstufenzentrum Bautechnik I (Knobelsdorff-Schule), Nonnendammallee 140-143. Dort stellen Auszubildende des Oberstufenzentrums das Schulprojekt zum Konzentrationslager Mauthausen vor.

Ab 12 Uhr folgen Vorträge von Sabine Sieg von der Gedenkstätte Deutscher Widerstand über junge Berliner im Widerstand gegen das Nazi-Regime und von Anne Düren vom Spandauer Bündnis gegen Rechts über den Spandauer Widerstandskämpfer Erich Meier. Abschließend berichtet der ehemalige Zwangsarbeiter Henry Schwarzbaum aus seinem Leben. Der Eintritt ist frei. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.