Blitzer-Fotos sollen bei der Fahndung helfen

Einer der Täter wurde auf der Flucht von einem Blitzer fotografiert. (Foto: Polizei)

Haselhorst. Mit Fotos, erstellt im Vorraum einer Bank und von einem Verkehrsblitzgerät, sucht die Polizei nach zwei Männern wegen versuchten schweren Diebstahls in Haselhorst.

Am 18. November vergangenen Jahres hatten sich zwei Maskierte gegen 4 Uhr morgens Zugang zum Vorraum der Bank an der Gartenfelder Straße verschafft und an einem Geldautomaten hantiert. Als die beiden Männer Polizeibeamte bemerkten, flüchteten sie. Ein Täter rannte in die Grünanlage eines nahe gelegenen Wohnkomplexes an der Gartenfelder Straße. Der 32-Jährige wurde dort kurz darauf festgenommen. Der zweite Täter sprang in ein wartendes Auto und fuhr vermutlich mit einem Komplizen davon. Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs gestohlen waren.

Die Polizei fragt nun, wer die Täter auf den Fotos aus der Bank oder dem Verkehrs-Blitzer erkennt. Hinweise nehmen das Fachkommissariat des Landeskriminalamts am Tempelhofer Damm 12 unter 46 64 94 51 03 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die weiteren Fotos der Täter gibt es auf http://asurl.de/1pg.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden