Einkaufen mit kleinem Geldbeutel

Haselhorst. Am 13. April findet am Zitadellenweg 34 wieder der Goldnetz Sozialmarkt statt. Bedürftige können dort für kleines Geld Fahrräder, Geschenkartikel, Kinderkleidung, Spielsachen und viele nützliche Dinge für den Alltag erwerben.

Passend zu dem Motto "Schatzsuche" bieten die Goldnetz-Werkstätten an diesem Tag außerdem alles zum Thema Piraten oder auch kleine Schatztruhen aus Holz an. Es gibt eine Kindertombola. Und die Band "Kies und Schotter" sowie "DJ Juli" spielen Musik für alle. Der Markt ist von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Interessierte müssen nachweisen, dass ihnen monatlich weniger als 900 Euro netto zur Verfügung stehen. Dazu sind ein "Berlinpass", ALG-I-, ALG-II-, Renten- oder Bafög-Bescheide beziehungsweise eine Verdienstbescheinigung und der Personalausweis erforderlich. Für die nächsten Goldnetz Sozialmärkte werden noch Sachspenden, vor allem elektronische Kleingeräte, Fahrräder, Farben und Naturholz benötigt. Wer helfen möchte, kann sich unter 28 88 37 77 melden und sich im Internet auf www.sozialmarkt-berlin.de informieren.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden