Markt am 15. September auf der Zitadelle

Nicht zwei Mädchen, sondern äußert realgetreue Puppen blicken hier in die Kamera. (Foto: privat)

Haselhorst. Liebhaber von Puppen und Bären kommen am 15. September auf der Zitadelle auf ihre Kosten. Dorthin lädt Veranstalterin Leokadia Wolfers zum Puppen- und Bärenmarkt ein.

Zu sehen sind alte Puppen aus zwei Jahrhunderten, Künstlerpuppen sowie Puppenkinder unserer Zeit. Auf die Besucher warten Miniaturen für das Puppenhaus und sogenannte "Rebornbabys". Diese kunstvollen Puppen werden in Handarbeit hergestellt und sehen sehr echt aus. Zwei Puppenschneider aus der Schweiz bringen die "angesagte Mode" mit. Für die Liebhaber der Teddybären sind Kuscheltiere in zahlreichen Variationen zu bewundern. Zwei Puppen- und Bärenkliniken sorgen auch in schwierigen Fällen für "Heilung". Wer selbst noch ein altes Schätzchen zu Hause hat, kann es auf Wert und Herkunft schätzen lassen. Zubehör für Puppe und Bär fehlen natürlich auch nicht.
Der Markt findet auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64, von 10 bis 17 Uhr im Gotischen Saal statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene fünf Euro. Kinder haben freien Eintritt.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.