Spende an Stark ohne Gewalt

Haselhorst.. Schausteller Thilo-Harry Wollenschlaeger unterstützt die Arbeit des Präventionsprojektes "Stark ohne Gewalt" mit einer 800-Euro-Spende. Das Geld stammt aus dem Weihnachtsbaum-Verkauf auf dem von Wollschlaeger veranstalteten Weihnachtstraum vor dem Rathaus. Den Scheck übergab er am 19. März auf dem Frühlingsfest, auf dem sich die Spandauer und ihre Gäste noch bis zum 30. März auf dem Festgelände neben der Zitadelle (Am Juliusturm/Zitadellenweg) vergnügen können. Das Geld soll laut Stark-ohne-Gewalt-Projektleiter Mahdi Saleh für eine Auschwitz-Fahrt mit Jugendlichen verwendet werden. Das Frühlingsfest ist täglich bei freiem Eintritt ab 15 Uhr, sonnabends ab 14 Uhr und sonntags ab 12 Uhr geöffnet, und schließt werk- und sonntags um 22 Uhr, am Sonnabend um 23 Uhr.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.