"Villa Sprechspatzen" ist jetzt eine Konsultationskita

Die Kita-Erzieherinnen sind jetzt Expertinnen für den Spracherwerb kleiner Kinder. (Foto: Kita)

Haselhorst. Die Kita "Villa Sprechspatzen" am Pulvermühlenweg 8 hat sich zur Konsultationskita qualifiziert. Ziel ist es, den Spracherwerb der Kinder früh zu fördern.

Ab sofort dürfen sich die Erzieherinnen als Expertinnen für den Spracherwerb kleiner Kinder bezeichnen. Nach Verleihung des Titels "Konsultationskita" informieren und unterstützen sie künftig alle Interessierten zum Thema "Spracherwerb bei Kindern im Alter von null bis drei Jahren". Hintergrund ist das Bundesprogramm "Offensive Frühe Chancen", das den Schwerpunkt auf die alltagsintegrierte Sprachförderung von Kita-Kindern unter drei Jahren legt.

"Alltagsintegriert bedeutet für mich, dass sich Sprachförderung durch alle Bereiche des täglichen Lebens in der Kita zieht", sagt Henrik Froese, Sprachförderkraft in der "Villa Sprechspatzen". Denn: "Wenn wir selbst die Bedeutung von Sprache als Kommunikationsmittel im Blick behalten, ist das die wichtigste Grundlage für eine Atmosphäre, in der die Kinder Lust haben, ihre Gedanken und Gefühle zu äußern." Keine leichte Aufgabe bei 93 Kindern, 15 verschiedenen Muttersprachen und einem begrenzten Personalschlüssel. Der Status einer "Konsultationskita" ist deshalb eine besondere Herausforderung für das Team. Geht es doch darum, Fachpersonal aus anderen Einrichtungen einzuladen, um diesem das Konzept und die Praxis näher zu bringen. "Die Möglichkeit, meine Erfahrungen weiterzugeben und mich mit anderen Erzieherinnen auszutauschen, macht mich froh und sehr neugierig", sagt Verena Jele, die sich als Konsultationskraft um die Gäste der Einrichtung kümmert.

Eine große Rolle bei der Beschäftigung mit der Sprachentwicklung der Kinder spielt die Videokamera. Die Erzieherinnen lernen anhand von Videoaufnahmen aus dem Kita-Alltag auf die Kindersprache zu achten und diese zu verschriftlichen. Mit dieser Methode bekommen die Fachkräfte einen gezielten Blick auf die kindliche Sprachentwicklung.

Träger der "Villa Sprechspatzen" ist die Berliner Gesellschaft für Förderung interkultureller Bildung und Erziehung (BGFF e.V.).


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.