Lichterfest taucht die Zitadelle in bunte Farben

Mit Lichtshows und Feuerwerk wird auf der Zitadelle das 22. Lichterfest gefeiert. (Foto: Lars Patzek)

Haselhorst. Fulminanten Feuerzauber verspricht das Lichterfest am 4. Oktober von 17 bis 23 Uhr auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64. Die "Arbeitsgemeinschaft Altstadt Spandau" verspricht den Besuchern als Veranstalter ein exquisites Showprogramm.

Lichterfahrten um die Zitadelle, Feueröfen zum Aufwärmen, Laserschwerter, Feuershows und eine anspruchsvolle Gastronomie sollen das Lichterfest zu einer familiären Open-Air-Party werden lassen. Illuminationen verwandeln die Festung beim 22. Lichterfest in ein zauberhaftes Herbstmärchen. Lasershows der Potsdamer Feuerwerker mit farbenfrohen Licht- und Lasereffekten wollen das Publikum verzaubern.

Discjockey Thomas Biber geleitet die Besucher durch ein Programm, das vom Saxophonquartett "Sound Syndikat" mit Pop, Rock und Jazz eröffnet wird. Das Ensemble der Berliner Fahnenschwinger begrüßt die Besucher mit einer Musik-Show. Bei der Lichtshow der Künstlerin "Firesnake" tauchen Besucher in eine magische Atmosphäre schillernder Farb- und Lichtspiele und vollendeter Bewegungen ein. Mit einer Schwarzlichtshow entführt "Firesnake" zudem in eine Welt der Träume und Fantasien.

Die Band "Ulli und die grauen Zellen" mit Fernsehmoderator Ulli Zelle heizt dem Publikum musikalisch ein. Die Band besteht aus gestandenen Musikern der Berliner Profiszene und bietet für Fans und solche, die es noch werden wollen, ein mitreißendes Musikerlebnis.

Anschließend können die Besucher die feurig-heiße Welt des Flammenrauschs erleben und einen Blick in die Welt des faszinierenden Elements Feuer wagen. Die lichtbunte Feuershow wird mit Funkenflug und Feuerbällen ihren grandiosen Abschluss finden. Wenn der Sternenhimmel über der Zitadelle erstrahlt, wird ein Feuerwerk mit 1000 Sternen über Spandau das Lichterfest auf der Zitadelle beenden.

Der Eintritt zum Feuerspektakel kostet zehn Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen drei Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Spandau Information im Gotischen Haus an der Breiten Straße 32 montags bis freitags von 10 bis 18 sowie sonnabends von 10 bis 14 Uhr. Besucher können Karten auch direkt am Veranstaltungsort kaufen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.