Mit dem Lift auf die Bühne: Bürgersaal ist jetzt barrierefrei

Das Parkett im Bürgersaal ist jetzt runderneuert und schön. (Foto: Bezirksamt Spandau)
Berlin: Rathaus Spandau |

Spandau. Der Bürgersaal im Rathaus Spandau hat einen Plattformlift für die Bühne bekommen. Damit verdient er nun das Prädikat „barrierefrei“.

Behinderte Menschen können nur uneingeschränkt am öffentlichen Leben teilhaben, wenn Gebäude, Räume und Veranstaltungsorte keine unüberwindbaren Hindernisse für sie bergen. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) hat daher im Bürgersaal des Rathauses Spandau in der Carl-Schurz-Straße einen sogenannten Plattformlift installieren lassen. Damit gelangen Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte nun ohne Probleme auf die Bühne. Kostenpunkt: 8191,60 Euro.

Im gleichen Zug bekam der Fußboden eine Auffrischung. Das Parkett im Saal wurde abgeschliffen, neu grundiert und lackiert. 5000 Euro kostete die Schönheitskur für den Belag. Beide Beträge kamen aus dem Bezirkstopf für baulichen Unterhalt.

„Inklusion liegt mir am Herzen“, sagt Helmut Kleebank. „Die beiden Maßnahmen haben den Bürgersaal erheblich aufgewertet.“ Den Antrag zum barrierefreien Bürgersaal hatte vor zwei Jahren die CDU-Fraktion initiiert. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.