Parkraumsituation in Haselhorst spitzt sich zu

Jeden Abend wenn man durch Haselhorst geht, sieht man sie. Autos, die auf Fußgängerwegen parken, Zebrastreifen blockieren oder gar direkt auf den Fußgängerwegen parken. Die Parkraumsituation gerade um den Burscheider Weg, Haselhorster Damm und die Nebenstrassen ist, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Zu viele Autos auf zu wenig Parkraum führt immer wieder dazu, dass Überwege zugestellt werden, und Bürgersteige durch parkende Autos blockiert werden. Das führt nicht nur zum Unmut der Fußgänger, nein, sondern ist auch noch eine Gefahr für Leib und Leben. Und zwar genau dann, wenn Rettungskräfte nicht in die Strassen einfahren können, weil mal wieder ein PKW so steht, dass kein Rettungsfahrzeug die Ecke rum kommt. Und dies ist leider kein Einzelfall. Viel zu selten sieht man Mitarbeiter des Ordnungsamtes, die die Falschparker verwarnen. Auf Nachfrage heißt es dann man habe nicht genug Personal. Aber Personalmangel kann nicht als Entschuldigung dienen. Gerade die Rettungswege müssen frei gehalten werden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.