Lichtdurchflutet dank Glasfront: Mensa der Haushofer-Schule ist fertig

Äußerlich sah die Mensa der Albrecht-Haushofer-Schule schon eine Weile fast fertig aus, jetzt ist sie es auch innen. (Foto: BA Reinickendorf)

Heiligensee. Knapp zwei Jahre haben die Bauarbeiten gedauert. Jetzt ist die Mensa der Albrecht-Haushofer-Schule fertig.

150 Quadratmeter misst der neue Speisesaal der Heiligenseer Schule am Kurzebracker Weg. Knapp 920.000 Euro hat der Bezirk in die Mensa investiert, besonders auffällig am Gebäude sind die fast komplett aus Glas bestehenden Fronten. „Die Investition hat sich gelohnt“, sagt Bürgermeister Frank Balzer (CDU). „Jetzt können die Schüler in einer lichtdurchfluteten Mensa essen, die auch über eine moderne Küche und Nebenräume verfügt.“

Eine weitere Besonderheit des Baus: Beton- und Zimmerarbeiten sowie Elektroinstallationen geschahen im Rahmen eines Lehrprojekts des Oberstufenzentrums für Bautechnik, der Knobelsdorff-Schule. „Hier bauten Schüler für Schüler, ich finde es beeindruckend, wie die Berufsschüler zum Gelingen der Mensa beigetragen haben“, so Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.