Gleich zwei Unfälle im Kiefheider Weg

Heiligensee. Gleich zwei schwere Radunfälle ereigneten sich in der vergangenen Woche auf dem Kiefheider Weg.

Ein Farradfahrer wurde am 17. September schwer verletzt. Ein 46-Jähriger parkte gegen 17 Uhr sein Auto und öffnete die Tür. Infolgedessen fuhr der 65-jährige Radler, der in Richtung Ruppiner Chaussee unterwegs war, gegen die Tür und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei verletzte er sich am Oberkörper.Ein 43 Jahre alter, laut Polizei alkoholisierter Mann fuhr am 18. September gegen 15 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Bürgersteig des Kiefheider Wegs in Richtung Rote Chaussee. Nach ersten Ermittlungen wechselte er in Höhe des Gambiner Weges, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn. In der Folge kam es zu einer Kollision mit dem Auto einer 21-Jährigen, die in die gleiche Richtung fuhr und nicht mehr anhalten konnte. Der Radler prallte fahrerseitig gegen die Frontscheibe und musste mit Verletzungen an Schulter und Kopf mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.