2:2 im Reinickendorfer Derby

Heiligensee. Das Reinickendorfer Derby am vergangenen Sonntag endete 2:2. Gastgeber Nordberliner SC hätte sich mit einem Sieg fast aller Abstiegssorgen entledigen können. Am Ende konnten sich die Heiligenseer aber wenigstens über einen Zähler freuen.

Schon nach neun Minuten hatte Mike Ryberg den VfB Hermsdorf in Führung gebracht. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich durch Niclas Boldt konnte Hermsdorf durch ein Strafstoßtor von Ryberg erneut in Führung gehen, ehe Tom Zeih nach dem Seitenwechsel den 2:2-Endstand herstellte.

Beide Mannschaften könnten bereits am nächsten Wochenende den Klassenerhalt feiern. Der VfB Hermsdorf tritt am Sonntag gegen den bereits feststehenden Absteiger TuS Makkabi an. Anstoß ist um 14 Uhr an der Seebadstraße. Der Nordberliner SC muss bei Schlusslicht Sportfreunde Johannisthal ran. Hier beginnt das Spiel am Sonntag um 14.30 Uhr. Spielort ist der Segelfliegerdamm.


Fußball-Woche / KD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.