Nordberliner SC "eine einzige Katastrophe"

Heiligensee.Mit 0:4 hat der Nordberliner SC sein Spiel in der Berlin-Liga beim 1. FC Wilmersdorf am vergangenen Sonntag verloren und damit die erste Saisonniederlage kassiert. Die Tore erzielten Gakpeto (3) und Arndt.Im Vergleich zu Wilmersdorfs Trainer Michels, der seine gesamte Mannschaft für den Auftritt lobte, bilanzierte Nordberlins Trainer Gehrmann das Spiel mit einer rhetorischen Frage: "Haben wir heute Fußball gespielt?" Und weiter: "Das war heute eine einzige Katastrophe." Seiner Meinung nach mangelte es an der Einstellung seiner Mannen. So ist der Nordberliner SC nach gutem Start wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt. Das Team findet sich in der Tabelle auf dem 6. Rang wieder.

Innerhalb von vier Tagen muss der Nordberliner SC nun gleich zwei Spiele austragen. Am Mittwoch geht es in den Eichkamp zu Tennis Borussia (19 Uhr). Am Sonntag kommt der SV Empor an den Elchdamm. Spielbeginn ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / kd
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.