Offenberg sieht keinen Grund zur Panik

Heiligensee.Im Heimspiel gegen den Nordberliner SC setzte es für TuS Makkabi am vergangenen Sonntag die siebente Niederlage im achten Spiel. Mit 1:2 unterlag die Mannschaft von Trainer Claudio Offenberg, der dennoch keinen Grund zur Panik sieht: "Wir waren nahe dran, wenn wir weiter hart arbeiten und versuchen, die Fehler abzustellen, wird der Erfolg irgendwann kommen." Eine neue Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag (12 Uhr, Julius-Hirsch-Sportanlage) gegen den SFC Stern 1900.
Fußball-Woche / DR
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.