Verstärkungen für die Rückrunde

Berlin: Sportplatz Elchdamm | Heiligensee. Der Nordberliner SC rüstet für den Abstiegskampf in der Berlin-Liga auf. Der Tabellenvorletzte in Berlins höchster Spielklasse verpflichtete mit Onur-Kaan Abay und Adnan Abo Ayash zwei Spieler vom Ligakonkurrenten TuS Makkabi. Die beiden Angreifer sollen helfen, die Sturmmisere der Nordberliner SC, die in 17 Spielen bislang nur zehn Treffer erzielen konnten, zu beheben. Abay hatte für Makkabi in neun Spielen vier Mal getroffen, Ayash hatte in acht Partien zwei Tore für das Team aus dem Westend erzielt. Im Oktober war bereits Emre Tös vom 1. FC Schöneberg an den Elchdamm zurückgekehrt. In neun Partien konnte der Mittelfeldspieler immerhin zwei Mal einnetzen. In der Tabelle liegt der Nordberliner SC momentan mit zehn Punkten nur vier Zähler von einem Nichtabstiegsrang entfernt. Die Rückrunde beginnt am 18. Februar. Dann empfangen die Nordberliner gleich das Topteam vom SD Croatia, zurzeit Tabellenvierter, am heimischen Elchdamm. min
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.