80000 Euro für neue Fahrbahn

Heiligensee. Bis etwa Mitte Dezember lässt das Straßen- und Grünflächenamt einen Fahrbahnabschnitt in der Heiligenseestraße instand setzen – und zwar in Höhe der Reiherallee. Aus diesem Grund bleibt die Straße an dieser Stelle halbseitig, die Reiherallee sogar komplett gesperrt. Eine Zufahrt zur Reiherallee gibt es über Dambockstraße und Damwildsteig, alternativ über Dambockstraße, Haselhuhnweg und Grimbartsteig. Die Arbeiter erneuern rund 950 Quadratmeter Fahrbahn, die Kosten in Höhe von rund 80 582 Euro finanziert der Bezirk aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.