Der Kies wird ausgetauscht

Heinersdorf. Der 2006 eröffnete Spielplatz an der Ecke Malchower Straße und Wildstrubelpfad ist seit einem Vierteljahr ohne erkennbaren Grund gesperrt. Leser wandten sich jetzt an die Redaktion der Berliner Woche und fragten nach dem Warum. „Der Spielplatz ist aus Sicherheitsgründen gesperrt worden“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). „Das geht im Übrigen aus einem am Tor angebrachten Schild hervor. Auf dem Spielplatz muss der Fallschutzkies gegen ein anderes geeignetes Material ausgetauscht werden. Der Kies hat sich so stark verfestigt, dass er keine schützende Wirkung mehr hat.“ Die Arbeiten wurden bereits an eine Firma in Auftrag gegeben. Voraussichtlich sogar noch an den letzten Arbeitstagen dieses Jahres wird der Kies ausgetauscht. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Spielplatz dann wieder zugänglich sein. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.