Wer lässt sich porträtieren?

Heinersdorf. Das neue Foto-Projekt „Heinersdorfer Botschaften“ sucht Mitwirkende. Der Fotograf Manfred Isemeyer möchte Porträts von Menschen aus dem Ortsteil anfertigen. Porträts sind fotografische Beschreibungen von Charakter, Interessen und Werten eines Individuums, so Isemeyer. „Solche Fotos sind Botschaften an die Betrachter.“ Welche Botschaften übermitteln Menschen, die in Heinersdorf leben oder arbeiten? Im Rahmen des Fotoprojektes, dessen Träger der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf ist, will Isemeyer versuchen, diese Frage zu beantworten. Dazu wird er bis Oktober Menschen in ihrer Familie, in der Natur, beim Hobby oder bei gesellschaftspolitischer Arbeit fotografieren.

Wer sich ablichten lassen möchte, meldet sich bitte unter 21 98 29 70 oder per E-Mail: nbh@zukunftswerkstatt-heinersdorf.de.

BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.