Heinersdorfer im Porträt: Zukunftswerkstatt zeigt neue Ausstellung

Berlin: Alte Apotheke |

Heinersdorf. „Heinersdorfer Botschaften“ heißt eine neue Ausstellung in der Alten Apotheke.

Die Zukunftswerkstatt Heinersdorf hatte im Frühjahr ein Fotoprojekt initiiert. In diesem ging der Fotograf Manfred Isemeyer der Frage nach: Welche Botschaften übermitteln Menschen, die in Heinersdorf leben oder arbeiten?

Er suchte Heinersdorfer, die sich für dieses Projekt mit ihm unterhalten und danach von ihm porträtieren lassen. Ausgangspunkt waren immer alltägliche Situationen: Heinersdorfer in ihrer Familie, in der Natur, beim Hobby oder bei der Arbeit.

Mit fotografischen Mitteln erzählte Isemeyer dann kleine Geschichten über Hoffnungen, Sichtweisen oder Probleme der Heinersdorfer. Diese persönlichen Botschaften dokumentierte Isemeyer und fasste sie zu einer Ausstellung zusammen.

Die gerade eröffnete Ausstellung in der Alten Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112, ist bis zum 31. Januar zu besichtigen. Öffnungszeiten sind werktags von 10 bis 18 Uhr. Der Bürgerverein bittet allerdings um Verständnis, dass zu Zeiten, in denen sich Kurse im Ausstellungsraum treffen, die Ausstellung nicht besichtigt werden kann. BW

Weitere Informationen unter  21 98 29 70 oder per E-Mail an nbh@zukunftswerkstatt-heinersdorf.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.