Grundschule an der Wuhle hat bis 2018 keine Turnhalle

Die Sporthalle war Anfang Januar bereits fast vollständig entkernt. (Foto: hari)
Berlin: Grundschule an der Wuhle |

Hellersdorf. Die Turnhalle der Grundschule an der Wuhle wird derzeit abgerissen. Die Jungen und Mädchen müssen zum Sportunterricht in die 1,2 Kilometer entfernte Turnhalle der Peter-Huchel-Straße.

Seit Anfang des Jahres lässt daher das Schulamt die Schüler der ersten bis dritten Klassen mit Bussen in die Ausweichhalle transportieren. Bei Winterwetter und während der dunklen Jahreszeit sei der Weg besonders für die Jüngsten zu weit und zudem gefährlich.

Der Bustransport bis März geplant. Ab April findet der Sportunterricht wieder auf der nahegelegenen Sportanlage am Teterower Ring statt.

Der Abriss der Turnhalle der Grundschule ist seit Langem geplant. Sie war marode. Die Heizungsanlage schaffte es kaum, das Gebäude im Winter aufzuheizen. Daher wurde ein Neubau bereits in den Schulentwicklungsplan 2013-2017 aufgenommen. Ebenso ein Ergänzungsbau für die Grundschule, da die Schülerzahlen im Einzugsgebiet der Grundschule steigen. Wurden im Schuljahr 2012/2013 beispielsweise nur knapp 100 Kinder aufgenommen, so gehen Prognosen davon aus, dass es rund 150 Jungen und Mädchen in diesem Jahr sein werden.

Ergänzungsbau und neue Turnhalle können jedoch nicht gleichzeitig gebaut werden. Dies sei aus bautechnischen Gründen nicht möglich, erklärte Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung im Dezember auf eine Anfrage des CDU-Verordneten Alexander Herrmann.

Der modulare Schulergänzungsbau (MEB) entsteht ab Ende Februar auf der Fläche der alten Turnhalle. Die Sporthalle wird später auf dem Schulgelände gebaut. „Das wurde damals aus schulplanerischer Sicht so entschieden“, sagte der Schulstadtrat. Die neue Sporthalle soll 2018 gebaut werden. Den Grundschülern steht daher auch im nächsten Winter ein weiter Weg zum Sportunterricht bevor. hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.