Alice Salomon Hochschule vergibt Poetik-Preis

Elfriede Czurda wurde mit dem diesjährigen Poetik-Preis der Alice Salomon Hochschule ausgezeichnet. (Foto: Halstenberg)

Hellersdorf. Elfriede Czurda erhielt den diesjährigen Poetik-Preis der Alice Salomon Hochschule. Die Hochschule würdigt damit die Vielfalt des künstlerischen Schaffens der Österreicherin.

Der Rektor der Alice Salomon Hochschule, Uwe Bettig, überreichte Elfriede Czurda den Preis im Rahmen des Neujahrsempfangs der Hochschule im Roten Rathaus. Die Jury würdigte die Künstlerin als Persönlichkeit, die eine Brücke zwischen den Künsten geschlagen habe. Ihre Arbeiten vermittelten eine Ästhetik des Zusammenspiels der Künste, von Text, Bild, Musik und Architektur.

Czurda, 1946 geboren, lebt in Wien. Ihr breit gefächertes Werk umfasst Prosa, Gedichte, Essays sowie visuelle und fotografische Arbeiten, sie schrieb und inszenierte Hörstücke.

Mit dem Alice Salomon Poetik Preis zeichnet die Hochschule Künstler aus, die durch ihre besondere Formensprache und Vielfalt zur Weiterentwicklung beitragen und dabei immer interdisziplinär arbeiten. Die Idee für den Preis entstand im Zusammenhang mit der Einführung des Masterstudienganges „Biografisches und Kreatives Schreiben“ im Jahr 2007. Seitdem wird er in jedem Jahr vergeben. Der Preis ist mit 6000 Euro dotiert. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.