Boulevard Kastanienallee startet Weltrekordversuch

Hellersdorf. Anwohner des Boulevard Kastanienallee bauen den größten Picknicktisch der Welt. Sie wollen damit in das Guinness-Buch der Rekorde.

Der Bau des Tisches beginnt am Freitag, 6. November, um 14 Uhr vor der neuen Werkstatt des Vereins Kids & Co, Boulevard Kastanienallee 35. Den Startschuss gibt Bürgermeister Stefan Komoß (SPD), der Schirmherr der Initiative ist und als erster bei dem Bau des Tisches Hand anlegt.

Der Picknicktisch geht auf eine Idee von Studenten der Hochschule Anhalt im Raum Dessau, Bernburg und Köthen zurück. Sie entstand im Zusammenhang mit einer Studie der Alice Salomon Hochschule zur Situation im Gebiet Boulevard Kastanienallee im Sommer dieses Jahres. Anlass waren die Spannungen im Gebiet nach der Einrichtung des Asylbewerberheims in der Maxie-Wander-Straße im Sommer 2013. Die Studenten griffen die Auseinandersetzung auf und entwickelten daraus den Picknicktisch: Menschen unterschiedlichster Herkunft bauen die Tischkomponenten gemeinsam und kommen miteinander ins Gespräch. Zu unterschiedlichen Anlässen werden die Tische anschließend im Boulevard Kastanienallee für gemeinsames Essen und Trinken sowie für gegenseitigen Austausch aufgestellt.

Der Picknicktisch soll bis zum 18. Dezember fertig sein und zu einem vorweihnachtlichen Picknick einladen. Um in das Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, muss der Tisch mindestens eine Länge von 161 Metern aufweisen. Gelingt das, stiftet die Deutsche Wohnen AG die Gebühr für die Eintragung. Alle Mitwirkenden erhalten eine Urkunde mit dem Eintrag ins Guinness-Buch. Gebaut wird jeden Mittwoch von 14 bis 17 Uhr und jeden Sonnabend von 10 bis 14 Uhr. hari

Für eine reibungslose Ausstellung von Urkunden wird um eine Anmeldung per E-Mail an tmosbach@kids-und-co.de gebeten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.