Das Drachenfest im KOMPASS

Stockbrot zur Feuersuppe
Berlin: Susanne Danowski | Ein Highlight der besonderen Art:

Die Veranstaltungsreihe „Der erzählende Garten“ im KOMPASS – Haus im Stadtteil ist angelaufen. Monatlich können Jung & Alt Kunst und Kultur nicht nur erleben, sondern auch aktiv daran mitwirken.
Am Freitag, den 12. Mai wurde in diesem Rahmen ein Drachenfest gefeiert. Kinder und Erwachsene bastelten Drachen aus Mülltüten, die anschließend auch im Wind ausprobiert werden konnten. Das Wetter spielte mit, so konnten die Drachenmärchen und -geschichten unter freiem Himmel in einem schnell improvisierten Serail aus bunten Tüchern dargeboten werden.
Mit kleinen gebastelten sehr individuellen Drachen wurden die Bäume im Garten geschmückt, die mit den Dekorationen, auch von der ersten Veranstaltung, nun noch bunter aussehen
Es gab Feuersuppe, die auch kräftig nachgeschärft werden konnte, giftgrünen Drachentrunk und andere Köstlichkeiten. An der Feuerschale wurde Stockbrot gebacken und unterstützt durch Akkordeonklänge getanzt und gesungen.
Das lockte dann einen wirklichen Drachen an, der zum Gaudi aller, getragen von 5 Personen, feuerspeiend durch den Garten zog.
Als am frühen Abend die kleinen Akteure auf dem Heimweg waren, gab es im Serail zum Thema „Lass deinen Drachen steigen“ auch erotische Märchen.
Erst beim gemeinsamen Aufräumen türmten sich dicke Regenwolken auf.
Dieser fröhliche Tag macht neugierig auf die 5 weiteren Veranstaltungen:

Hier die nächsten Termine


30.06.2017 das Gartenspektakel, interaktiv und zum Mitmachen
15.07.2017 der klingende Garten, hörend den Garten erkunden
01.09.2017 der duftende Gärten, immer der Nase nach
29.09.2017 erzählende Bäume, pflück' dir eine Geschichte
20.10.2017 Märchentag
Alle Veranstaltungen werden mit Künstlern aus dem Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf gestaltet und der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.