Der Duftende Garten

Musiker aus Mexiko
Berlin: Susanne Danowski | Immer der Nase nach
Duftender Garten im KOMPASS, Haus im Stadtteilzentrum

Am Freitag den 01.09.2017 ging es im Duftenden Garten immer der Nase nach. Und wieder wurde ein Nachmittag lang gelesen, gebastelt, gekocht, gelacht, gesungen, musiziert, gebacken, geraten, gegessen, getanzt.
Den Anfang machten wie immer die Kinder. Sie befüllten Säckchen und Kissen, die von der Kreativgruppe genäht und vorbereitet wurden, mit getrockneten Kräutern. Das Basteln und Werkeln der Kinder wurde von einem Kräutermärchen von Susanne Danowski begleitet. Das Odeur der Kräuter vermischte sich alsbald mit dem Duft von frisch gebackenen Waffeln, diesnoch warm den ganzen Nachmittag verspeist wurden.
Im Garten sammelten die Kinder frische Kräuter und verarbeiten sie zu Kräuterbutter und Kräuterquark und belegten damit Stullen, die am frühen Abend dann zur Kürbissuppe und frischem Gemüse verkostet wurden.
Pünktlich um 16 Uhr stellten Gonzalo und Son Jarocho traditionelle Musik aus Veracruz/Mexiko vor, die in ihrer rhythmischen Fröhlichkeit großen Anklang fand.
Zwischendurch konnten Erwachsene und Kinder bei einem Nasenparcours ihren Geruchssinn testen. Es galt verschiedene Gewürze und Kräuter nur riechend zu erkennen, wobei die Kinder oft die besseren Nasen hatten.
Gunter Wurell, ein Sänger aus der Nachbarschaft, wechselte das Metier und las Märchen vor.
Am späten Nachmittag ließ das Wetter uns diesmal nicht im Stich, sodass im Garten ein Feuer entfacht werden konnte, an dem dann eifrig Stockbrot gebacken und natürlich gesungen und erzählt wurde. Letztendlich wurden von der Kräuterhexe wundersame Kräuter verräuchert, die Glück, Gesundheit und Wohlergehen verheißen.
Traditionell wurde der Tag mit Märchen für Erwachsene, geschrieben und gelesen von Susanne Danowski, abgeschlossen.
Resümierend kann man zusammenfassen, es war wieder ein abwechslungsreicher Nachmittag/Abend an dem jeder mit viel Spaß mitmachen und sich ausprobieren konnte.

Eine Empfehlung für die noch folgenden Veranstaltung im Rahmen des „Erzählenden Garten“
Diese Veranstaltungsreihe wird unterstützt von der Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH und dem Projektfonds Kulturelle Bildung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf. Herzlichen Dank dafür.


29.09.2017 erzählende Bäume, pflück' dir eine Geschichte
20.10.2017 Märchentag
Alle Veranstaltungen werden mit Künstlern aus unserem Stadtbezirk gestaltet und der Eintritt ist frei.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.