Der klingende Garten

Berlin: Susanne Danowski | Klingende Gärten im KOMPASS

Der KOMPASS – Haus im Stadtteil bietet zum Thema „Der erzählenden Garten“ regelmäßig Aktionen zum Erleben und Mitmachen an. Um Geschichten für kleine und erwachsene Besucher geht es immer bei diesem Projekt von „IGA vor Ort“.
Dieses Mal sollte der Garten hörend erkundet werden.
Obwohl „Der klingende Garten“, abweichend von mehreren Veröffentlichungen, erst am Sonnabend dem 15.07.2017 stattfand, haben viele Gäste den Weg zum Kompass gefunden. Und es hat sich gelohnt.
Die Akteure ließen sich auch diesmal nicht vom wechselhaften Wetter beeindrucken und verlegten kurzerhand die Veranstaltung in die Räumlichkeiten. Dennoch konnten die Gäste im Garten diverse Klanginstallationen bewundern. Die anwesenden Kinder bastelten sich Panflöten aus dicken Trinkröhren oder tobten draußen im Garten, sobald es aufhörte zu regnen.
Es gab Kaffee, Tee und selbstgebackenen Kuchen, womit auch die Gäste aus dem PWZ am Cecillienplatz willkommen geheißen wurden.
Dann füllte sich der Saal für ein Konzert mit dem Gesangsduo Inna und Gunter Wurell, die vom Pianisten Andreas Wolter begleitet wurden. Sie banden einen bunten Melodienstrauss unter dem Motto „Lieder und Duette aus der Welt der Operette“. Dafür gab es viel Applaus und sehr lobende Wort aus dem Publikum.
Nach einer kurzen Pause begeisterte die KOMPASS Kinder-Tanzgruppe mit dem Musical „Ein Wintertraum im Sommer“ die erwartungsfrohen Gäste. Eine Entdeckungsreise durch Tanz- und Musikstile von HipHop bis Cheerleading. Den darbietenden Kindern wurde kräftig applaudiert und gedankt. Zusätzlich wurden sie mit Eis belohnt.

Nach dem umfangreichen Kunstgenuß und den interessanten Basteleien kamen auch die kulinarischen Freuden nicht zu kurz bei einem kleinen Buffet aus Notensuppe, Symphonie und Overtüre in Gesund und weiteren Köstlichkeiten.
Schließlich ließ das Wetter es doch noch zu, dass für die Erwachsenen der Tag, unter geschmückten Bäumen im Garten mit erotischen Märchen, vorgetragen von Agathe Leselust, ein fröhliches Ende fand.
Neugierig machen auch die weiteren Veranstaltungen:

01.09.2017 der duftende Garten, immer der Nase nach
29.09.2017 erzählende Bäume, pflück' dir eine Geschichte
20.10.2017 Märchentag

Alle Veranstaltungen werden mit Künstlern aus dem Stadtbezirk Marzahn-Hellersdorf gestaltet und der Eintritt ist frei.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH und dem Projektfonds Kulturelle Bildung des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf.
Herzlichen Dank dafür.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.