Die IGA im Herbst erleben: Freikartenfamilienpaket zu gewinnen

(Foto: Dominik Butzmann)
Berlin: IGA Berlin 2017 |

Marzahn-Hellersdorf. Farbenfrohe Dahlien, wogende Gräser und lilafarbene Heide: Auch im Herbst ist die Internationalen Gartenausstellung eindrucksvoll zu erleben. Jetzt können sich Gäste auch grüne Tipps für die dritte Jahreszeit holen.

Am 8. Oktober 12 bis 18 Uhr gibt es ein Herbstfest mit Bastelspaß, Herbstspielplatz, Drachensteigen und -show, Blumenbindeaktion und musikalische Leckerbissen auf den Bühnen. Wolfgang Lippert moderiert eine Show in der Arena zum Abschluss des Geburtstagsjahrs der Gärten der Welt. Auf dem Weltacker wird ab 13 Uhr das Erntedankfest begangen.

Am 15. Oktober ab 15 Uhr gibt es in der Arena das Abschlussfest. Unter anderem wird ein filmischer Rückblick auf das vergangene Jahr gegeben. Die IGA Berlin 2017 Geschäftsführung wird feierlich den Staffelstab an den Oberbürgermeister Heilbronns, den Austragungsort der BUGA 2019, übergeben und Berlins Bürgermeister Michael Müller will sich persönlich verabschieden. An diesen beiden Tagen kostet der Eintritt zehn Euro. Für 35 Euro können Gäste mit dem „IGA-Herbst-Ticket“ die verbleibenden Tage bis zum 15. Oktober erleben. Die personalisierte Eintrittskarte ist nur an den IGA-Kassen erhältlich und berechtigt zum täglichen Besuch. Das Abendticket, das es sonntags bis donnerstags zum Feierabend für zehn Euro gibt, gilt ab 16 Uhr. Mit der U 5 ist die IGA vom Alexanderplatz aus in rund 25 Minuten zu erreichen (Haltestelle „Kienberg – Gärten der Welt“). Pkw-Anreisende können den ausgeschilderten IGA-Parkplatz an der L 33 nutzen, von dem aus ein Busshuttle zum Gelände fährt.sim

Die IGA ist täglich ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Infos: www.iga-berlin-2017.de.


Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt zehn Familienpakete (Eintritt für zwei Erwachsene + zwei Kinder + Bildband) verlost.

Die Aktion ist bereits beendet!

3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.