Es ist wieder Classic Open Air in Helle Mitte

Groovige Rhythmen und knackige Bläser sind die Markenzeichen von "2nd Soul". (Foto: promo)
Berlin: Helle Mitte |

Hellersdorf. Nach sieben erfolgreichen Classic Open Air Konzerten in Helle Mitte in der Vergangenheit wird es am 3. Juni eine Neuauflage des Events unter freiem Himmel geben.



Für beste Unterhaltung sorgen ab 17.30 Uhr auf dem Fritz-Lang-Platz Musik und Ballett, neben Rock und Pop kommen natürlich die Freunde der klassischen Musik auf keinen Fall zu kurz. Los geht es mit einer Vorführung der Ballettschule Szilvia Wolf, um 18.15 folgt Pianist Thomas Krüger mit den Gästen Kaio Moraes, Lucas Lehnert, Kevin Brian Smith und Tanja- Maria Hirschmüller und um 18.45 Uhr lässt sich die Sopranistin Dana Hoffmann von Thomas Krüger & Gästen begleiten. Es folgt um 19 Uhr eine Gesprächsrunde mit Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff und Holger Schulz, Geschäftsführer der Klinik Helle Mitte. Ab 19.30 Uhr spielt die Funk- und Soulband 2nd Soul. Den letzten Part übernehmen ab 20.50 Uhr das Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf mit Gastauftritten von Dana Hoffmann, 2nd Soul und der Ballettschule Szilvia Wolf.

Wer Helle Mitte kennt, der weiß auch, dass es an kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Fritz-Lang-Platz nicht fehlt und zum krönenden Abschluss dürfen sich die Besucher gegen 22 Uhr auf ein tolles Feuerwerk freuen. Der Eintritt zum Classic Open Air Helle Mitte ist frei.

Nach dem Classic Open Air lädt das Kunsthaus Flora, Florastraße 133, am 4. Juni im Rahmen des 17. Berliner Poesiefestivals 2016 ab 15 Uhr zur Veranstaltung „Poets’ Corner“ ein. Unter dem Motto „Kein schöner Land“ treffen Gäste auf bekannte Autoren aus der Region – darunter die Schriftstellerin Kathrin Schmidt, Sylvia Geist, Christiane Grosz, Kerstin Hensel, Gerd Adloff und Peter Huckauf. Am 5. Juni öffnen im Bezirk von 10 bis 19 Uhr die Kunstateliers, Galerien und Werkstätten ihre Türen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.