Kino "Kiste" erhält Preisgeld über 5000 Euro

Kiste-Geschäftsführer Fred Schöner freut sich im Kino-Raum über den Preis vom Medienboard. (Foto: hari)
Berlin: Kino "Kiste" |

Hellersdorf. Das Kino "Kiste" ist für sein Programm und sein Marketing vom Medienboard Berlin Brandenburg ausgezeichnet worden. Das Preisgeld von 5000 Euro kommt gerade recht, um das Kino finanziell über Wasser zu halten.

Der ehemalige Jugendklub in der Heidenauer Straße ist eines der wenigen in der Hauptstand verbliebenen „Programmkinos“. Am östlichen Stadtrand ist es das einzige.

Außerdem ist die „Kiste“ eine der wichtigsten Kultureinrichtungen im Bezirk, zumindest aber in Hellersdorf. Mit einem über das Kinoerlebnis weit hinaus reichenden Programm, beispielsweise den Kiste-Konzerten, sichert sie in der Großsiedlung ein reichhaltiges kulturelles Angebot und sich das Überleben. „Wenn wir nur die Einnahmen aus dem Kartenverkauf für das Kino hätten, müssten wir längst dichtmachen“, sagt Kiste-Geschäftsführer Fred Schöner.

Aber auch für das Kino lassen sich Schöner und seine Mitarbeiter immer wieder etwas einfallen, um den Kino-Besuch für alle Altersgruppen attraktiv zu machen. Das sind vor allem Angebote, die das Filmschauen um kleine Erlebnisse bereichern und bestimmte Zielgruppen auf besondere Weise ansprechen.

Ein Beispiel ist das Kinderkino zum Geburtstag. Familien können zusätzlich zum Film ein Essen, etwa die bei Kindern besonders beliebte Pizza und ein Getränk, bestellen. Dieses Angebot wird auch zunehmend von Schulklassen genutzt. Eine weitere wichtige Zielgruppe sind Senioren aus dem Kiez. Alle 14 Tage findet im Kino ein Seniorenbrunch statt. So können die älteren Damen und Herren nach dem Kino gemütlich über den gesehenen Film und auch anderes plaudern. „Wir erfüllen damit ein wichtiges Bedürfnis nach Kommunikation und Gesellschaft, unter deren Mangel Senioren vielfach leiden“, erläutert Schöner.

Das dem Bezirksamt gehörende Kiste-Gebäude wurde von 2010 bis 2011 für mehr als eine halbe Million Euro saniert. In der Zeit sank die Zahl der jährlichen Kinobesuche auf null und stieg erst allmählich wieder an.

Im vergangenen Jahr wurde die Zahl von mehr als 10.000 Kinobesucher erreicht. Das war übrigens eine Voraussetzung dafür, den Förderpreis des Medienboards zu bekommen. hari

Mehr Informationen zum Filmprogramm des Kinos unter www.kiste.net.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.