Wie Künstler Neujahrsgrüße gestalten

Stefan Holtz hat künstlerische Neujahrskarten seiner Freunde ausgewählt und zu einer Ausstellung zusammengefasst. (Foto: hari)
Berlin: Ausstellungszentrum "Pyramide" |

Hellersdorf. Das neue Jahr ist noch frisch und schon bereitet eine Ausstellung in der Pyramide auf sein Ende vor. Sie zeigt eine Auswahl von Neujahrsgrüßen, die Künstler während der zurückliegenden fünf Jahrzehnte aneinander versandten.

In der Ausstellung sind rund 900 Neujahrskarten von insgesamt 225 Künstlern zu sehen. Die Karten zeigen Motive aus dem täglichen Leben wie Familie, Sport, Naturerlebnisse. Auch humorige oder satirische Auseinandersetzungen mit Politik und den Weltlagen sind darunter. Die Kartenmotive sind in den unterschiedlichsten Drucktechniken hergestellt, vom Linolschnitt bis zum Kupferstich. Sie sind als Zeichnungen, Kollagen, Fotoaufnahmen oder auch als Reproduktionen von Gemälden gearbeitet.

Die Ausstellung basiert auf den Sammlungen des Kaulsdorfers Kunsterziehers und Grafikers Stefan Holtz und seiner Freunde. Der Kaulsdorfer bietet an den beiden Sonntagen, 29. Januar und 12. Februar Workshops an, in denen solche Neujahrskarten hergestellt werden. Diese finden jeweils von 14 bis 17 Uhr im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Ausstellung ist bis 17. Februar zu besichtigen. Eintritt frei. Öffnungszeiten sind Mo – Fr von 10 bis 18 Uhr. Eintritt frei. hari

Anmeldungen zu den Workshops und Kontakt zum Ausstellungszentrum unter  902 93 41 32.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.