Zauberhafte Märchen im Ausstellungszentrum „Pyramide“

Holger und Aldona Kosel vom „Papiertheater an der Oppermann“ zeigen am 22. November ihre Inszenierung des Märchens „Der kleine und der große Klaus“. (Foto: hari)
Berlin: Ausstellungszentrum "Pyramide" |

Hellersdorf. Das Ausstellungszentrum Pyramide beteiligt sich erstmals an den Berliner Märchentagen. Es bietet seinen Besuchern von Anfang November bis Anfang Januar buchstäblich zauberhafte Erlebnisse.

Die märchenhafte Welt des Orients haben die diesjährigen Berliner Märchentage „Von Karawanen, Wüsten und Oasen“ zum Thema. Das Austellungszentrum Pyramide variiert das Motto. Seine Veranstaltungen stehen unter dem Titel „Salem Aleikum“ und versprechen den Besuchern Begegnungen zwischen Morgenland und Abendland.

Mit einer bunten Vernissage beginnt am Sonnabend, 7. November, um 17 Uhr der Veranstaltungsreigen. Der Vorhang öffnet sich und Bauchtanz und Ritterkämpfe sind zu sehen, Dudelsackmusik und ägyptische Trommeln sind zu hören. An diesem Tag wird auch die Ausstellung zu den Märchentagen eröffnet.

Im Zentrum steht das „Schahname“, das persische Buch der Könige. Das iranische Nationalepos befasst sich mit der Geschichte Persiens vor der muslimischen Eroberung im 6. Jahrhundert. Das Lebenswerk des Dichters Firdousi aus dem 10. Jahrhundert umfasst 60 000 Verse und ist damit doppelt so lang wie Homers Epen. Illustrationen von sieben iranischen Künstlern zu dieser epochalen Dichtung sind zu sehen.

Sie wird von zahlreichen Veranstaltungen in dem Haus umrahmt und begleitet. An jedem Mittwoch im November baut die Kaulsdorfer Künstlerin Antje Püpke mit Kindern an einem Märchenschloss und um 15 Uhr stellen Lesepaten, Großmütter, Märchenfreunde, Politikerinnen Märchen vor und lesen daraus vor.

Zum Abschluss der Berliner Märchenwochen am Sonntag, 22. November, gibt es von 14 bis 18 Uhr einen Märchen-Mitmach-Tag. Es spielt das „Papiertheater Oppermann“ das Märchen „Der kleine und der große Klaus“. Danach ist ein Blick hinter die Kulissen des Papiertheaters möglich, werden Schwerter hergestellt oder Masken gestaltet. An Nikolaus, am Sonntag, 6. Dezember, wird im Ausstellungszentrum von 14 bis 18 Uhr ein Märchen- und Kunstbasar veranstaltet. hari

Die Ausstellung im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, ist Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Anmeldung zu Veranstaltungen für Gruppen unter  902 93 41 32. Mehr Infos unter www.ausstellungszentrumpyramide.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.