Bezirksamt beschließt drei wichtige Änderungen im Bürgerhaushalt 2018/19

Bürgermeister Stefan Komoß (SPD), Renate Schilling vom Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte und Frauke Groner vom Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro stellten den Bürgerhaushalt vor. (Foto: hari)

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat die Weichen für den Bürgerhaushalt 2018/19 gestellt. Erstmals gibt es ein festes Budget von 200 000 Euro.

Da die Abstimmung über den Bürgerhaushalt in den Stadtteilen erfolgt, erhält jeder der zehn 20 000 Euro. „Das Geld wird jedoch nicht pauschal verteilt, sondern Projekte aus allen Stadtteilen können sich um ihren Anteil an der Gesamtsumme bewerben“, erläuterte Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) bei der Vorstellung des neuen Bürgerhaushalts. Dieses Verfahren sei demokratisch und am Wettbewerb orientiert.

Die zweite Neuerung betrifft das Abstimmungsverfahren. Die Wahl erfolgt nur noch im Internet. Wer keinen Internet-Zugang hat, kann seine Stimme in seinem Stadtteilzentrum abgeben. „Dort ist entsprechende Technik vorhanden und es gibt Menschen, die helfen können“, erklärt Kerstin Schwarz, Mitarbeiterin im Büro des Bürgermeisters für den Bürgerhaushalt. Aber auch in den Bürgerämtern in Helle Mitte, an der Marzahner Promenade und im Biesdorf Center sowie im Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro kann online abgestimmt werden.

Die dritte Neuerung betrifft die Antragstellung für Gelder aus dem Bürgerhaushalt. In der Vergangenheit wurden schon mal Vorschläge ähnlichen Inhaltes von unterschiedlichen Bürgern eingereicht. „Das wollen wir in Zukunft durch eine vorherige Abstimmung mit den Bürgern über die Texte vermeiden“, sagt Renate Schilling, Leiterin des Stadtteilzentrums Marzahn-Mitte.

Offizieller Startschuss für den Bürgerhaushalt ist am Dienstag, 1. November. Bis zum 30. November können Vorschläge eingereicht werden. Die Abstimmung über die Vorschläge erfolgt im Internet im Januar. hari

Mehr Informationen im Internet auf www.mischen-sie-mit.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.