Am 9. März fällt Startschuss mit dem Bau von Hochbeeten

Anna Juhnke (vorn) und Annelies Wachsmann bestaunen die Zäune für den Bürgergarten in der Tangermünder Straße. (Foto: hari)

Hellersdorf. Die Gestaltung des Bürgergartens "Helle Oase" an der Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) Eastend beginnt am 9. März. Für das Anlegen von Hochbeeten wünschen sich die Initiatoren viele Mitstreiter.

Der Bürgergarten entsteht auf einer Brache hinter der Jugendfreizeiteinrichtung Eastend in der Tangermünder Straße 127-129. Neben dem Garten werden unter anderem ein Boule-Platz und eine Streetsocker-Anlage gebaut. Der Garten soll im kommenden Jahr fertiggestellt sein. Der Bürgergarten ging aus einem Verfahren hervor, in dem das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade nach einer Nutzung für das Grundstück vor zwei Jahren suchte. Ideengeberin war Annelies Wachsmann. "Gartenarbeit habe ich immer geliebt", sagt die 76-Jährige aus Thüringen stammende Rentnerin. Am neuen Bürgergarten beeindruckt die Rentnerin besonders das Konzept der Permakultur. " Wir wollen den Garten nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit gestalten", erläutert die Rentnerin. Dies bedeutet naturnahe Kreisläufe zu schaffen. Das Regenwasser wird aufgefangen, um es zum Gießen der Pflanzen zu nutzen. Gedüngt wird mit eigenem Kompost. "Im Prinzip machen wird es, wie wir das früher auch in unserem Garten gemacht haben", ergänzt Wachsmann.

Aufbau des Bürgergartens organisiert der Verein Kids & Co. Mit den Anwohnern wurde der Garten geplant, der Platz im vergangenen Herbst gesäubert und Weidentipis angelegt. Der Verein stellte Annelies Wachsmann als Partnerin in allen Gartenfragen Anna Juhnke zur Seite. "Wir haben uns im Winter mit den Prinzipien ökologischen Gartenbaus beschäftigt und können jetzt loslegen", sagt Juhnke. Und in der Werkstatt von Kids & Co entstanden unter anderem ein liebevoll gestalteter Gartenzaun und ein Modell von Hängematten für die besonders von Jugendlichen gewünschte "Chillecke".

Beim Bau der Hochbeete auf dem Gelände in der Tangermünder Straße 127-129 am Sonnabend, 9. März,von 14 bis 18 Uhr kann jeder mitmachen. Weitere Infos www.helle-oase.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden