Anwohner weihen Spielplatz ein und legen Hochbeet an

Hellersdorf. Mit einem Frühlingsfest im künftigen Bürgergarten, der "Hellen Oase", wird am Sonnabend, 13. April, der neue Spielplatz eröffnet und der Startschuss für den Bau des Gemeinschaftsgartens gegeben.

Das Programm auf der ehemaligen Brache an der Jugendzentrum "Eastend", Tangermünder Straße 127-129, bietet von 14.30 bis 20.30 Uhr Spiel, Spaß und Mitmachaktionen für die ganze Familie. Neben einer Tombola mit vielen Preisen gibt es Live-Musik auf einer Bühne und eine Feuershow am Abend. Zudem findet das Finale des Kiezwettbewerbs "Hellersdorf sucht den schönsten Hund" statt. Zu Beginn des Festes findet um 14.30 Uhr die Einweihung eines ersten Teils der "Hellen Oase" statt. Ein 800 Quadratmeter großer Spielplatz für Kleinkinder wird eröffnet.

Hierzu gehören eine 115 Quadratmeter große Sandspielfläche und Spielgeräte wie Schaukeln und Wippen. Außerdem entstehen noch zwei Boulebahnen, eine Streetsocker-Anlage mit Zuschauerplätzen und Hängematten zum Ausruhen und Entspannen.

Mit einer Hochbeetpflanzaktion wird auch der Grundstein für den neuen Bürgergarten gelegt. Denn die "Helle Oase" ist ein Gemeinschaftsprojekt von Anwohnern und Einrichtungen aus dem Kiez wie dem "Eastend" unter der Regie des Vereins Kids & Co. Anwohner sind an der Planung und dem Bau beteiligt. Öffentliche Gartenarbeitstage finden donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie jeden ersten Sonnabend im Monat von 10 bis 16 Uhr statt.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kids-und-co.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden