Brachen werden zu Kleingärten

Hellersdorf. Das Bezirksamt soll bezirkseigene Brachen als Kleingärten oder Freizeitgärten zur Verfügung stellen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Eine Fläche von rund 100 000 Quadratmetern steht laut Auskunft des Tiefbauamtes bereits in der Hoyerswerdaer Straße bereit. Bei anderen Brachen steht eine Prüfung aus.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.