Hella-Klub bietet freie Kursplätze an

Hellersdorf. Jüngere Mütter sehen sich in ihrer neuen Lebenssituation häufig überfordert und fühlen sich unsicher. Im Hella-Klub können sie sich mit anderen jungen Müttern austauschen und Tipps für die Bewältigung von Problemen im Alltag mit dem Baby bekommen.

Bei den Kursen für junge Mütter im Hella-Klub für Mädchen und junge Frauen in der Tangermünder Straße 2A gibt es wieder freie Plätze. Die Angebote richten sich speziell an minderjährige Schwangere, von denen es im Stadtteil besonders viele gibt. Für die jungen werdenden Mütter, die ihr erstes Kind erwarten, gibt es die Schwangerenbegleitung. Die gemeinsame Babymassage wird für junge Mütter mit Kind ab dem ersten Monat angeboten. Für Babys ab dem fünften Monat sind die Fabelkurse gedacht. Hierbei können die jungen Mütter mit ihren Kindern gemeinsam Neues entdecken und beim gemeinsamen Singen und Spielen miteinander Kontakt entwickeln. Um sich einmal zu entspannen, können die jungen Mütter am gemeinsamen Malen oder kreativen Gestalten teilnehmen. Jeden ersten Freitag im Monat richtet der Hella-Klub ein Familienfrühstück aus.

Alle Angebote finden freitags ab 10 Uhr statt. Die Teilnahme ist für junge Mütter und Eltern bis zum Alter von 25 Jahren kostenlos. Die Begleitung durch die jungen Väter ist gern gesehen. Die Kurse werden über das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade gefördert.

Weitere Informationen unter 991 81 43.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden