Kinder lernen alles über die Honigbiene

Christine Hugk hält im Bienenlehrgarten in der Lichtenhainer Straße Lehrstunden für Kinder ab. (Foto: hari)

Hellersdorf. Imkerin Christine Hugk bietet im Bienengarten des Imkervereins Wuhletal 1864 Lehrstunden für Kinder an. Dabei ist das Wichtigste zu erfahren, was man über Bienen wissen sollte.

"Das ist eine leere Bienenwabe", sagt Christine Hugk und lässt ein paar Kinder die Wabe in den Händen wiegen. "Und das ist einen, die voll mit Honig ist", fährt Hugk fort und reicht diese Wabe herum. Die Kinder aus der Kita "Kunterbunt" in der Liebensteiner Straße bekommen große Augen. Ein Höhepunkt der Bienenlehrstunde ist, wenn sie eine echte Imkerhaube aufsetzen dürfen. Bewegung kommt in die Gruppe, sobald die Kinder Körner einer von Hugk hergestellten blütenstaubähnlichen Masse im Bienengarten verteilen und anschließend wieder aufsammeln dürfen. So bekommen sie einen kleinen Eindruck davon, wie schwer das Leben einer Arbeitsbiene ist.

Die Biologin Christine Hugk ist seit ihrem zwölften Lebensjahr Imkerin. Ihre Doktorarbeit schrieb sie über die Varroa-Milbe, den weltweit gefährlichsten Feind der Bienen. Der Imkerverein 1864 richtete den Bienengarten vor zwei Jahren auf dem Gelände eines ehemaligen Schulgartens des Melanchthon-Gymnasiums ein. Er will das Verständnis für die Imkerei fördern und Nachwuchs werben.

"Die Bienen beschäftigen den Imker das ganze Jahr über", erzählt Christine Hugk. Im Winter wird an den Bienenstöcken gebastelt. Wenn das Frühjahr kommt, sind sie an ihre Standorte zu bringen und die Völker zu pflegen.

Bienen fliegen ab einer Temperatur von etwa acht Grad Celsius. Aber nur bis zur Sommersonnenwende am 21. Juni sammeln sie Blütenstaub. Ihre Nahrung, den Honig, den der Imker den Bienenstöcken entnimmt, muss er spätestens ab diesem Zeitpunkt regelmäßig durch in Wasser aufgelösten Zucker ersetzen.

Kita-Gruppen und Schulklassen können Bienenlehrstunden Montag bis Freitag von 9.30 bis 11.30 Uhr im Bienenlehrgarten, Lichtenhainer Straße 14, buchen. Nach Vereinbarung sind auch andere Termine möglich. Kontakt über das Freilandlabor Marzahn, 998 90 17.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.