Kriminelles aus der DDR

Hellersdorf.Wahre Kriminalgeschichten aus dem Alltag in der DDR erzählt Kriminalrat a.D. Hans Christoph Weise am Sonntag, 30. September, 10.30 Uhr in der Peter-Weiss-Bibliothek, Hellersdorfer Promenade 24. Er liest aus seinen noch unveröffentlichten Kurzgeschichten "Tagebuch eines DDR-Kriminalisten". Weises Geschichten stammen aus der Zeit zwischen 1955 und 1990. Der Autor arbeitete ab 1964 unter anderem als Revierkriminalist für die Ortsteile Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf, wurde später stellvertretender Leiter der Kriminalpolizei Lichtenberg und von 1977 bis 1989 von Pankow. Aufgrund des begrenzten Platzes in der Bibliothek wird unter 991 20 08 um eine Reservierung gebeten.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden